ASUS Rampage V Edition 10 Review

Published by Marc Büchel on 25.07.16
Page:
(1) 2 3 4 ... 27 »

Wenn es um High-End-Overclocking-Mainboards geht, dann ist markiert die Republic of Gamers Rampage Serie von ASUS stets die Speerspitze. Das Rampage V Edition 10 von ASUS soll mit dieser Tradition selbstverständlich nicht brechen und bereits auf den ersten Blick wird klar, dass der Hersteller so viele Features wie möglich auf das EATX PCB gepackt hat. An diesem Punkt sind wir langsam aber sicher sehr gespannt, was genau dieses Board speziell macht, sprich lasst uns auf den folgenden Seiten herausfinden womit ASUS uns zu überraschen gedenkt.






Mit dem Rampage V Edition 10 hat ASUS seinen Refresh des Rampage V Extreme ins Programm aufgenommen, das mitunter eine der featurereichsten Plattformen für die neuen Broadwell-E-Prozessoren von Intel darstellen soll. So findet man dann eine aufwändige RGB-Beleuchtung, eine weiter verbesserte Audiolösung, U.2 sowie auch M.2 Anschlüsse direkt onboard und zahlreiche weitere Goodies.

Seite 1 - Einleitung Seite 15 - UC Bench
Seite 2 - Spezifikationen / Lieferumfang Seite 16 - Super Pi 1M / 32M
Seite 3 - Features Seite 17 - wPrime 1024M Multi Core
Seite 4 - Layout Seite 18 - Cinebench
Seite 5 - Anschlüsse und I/O Seite 19 - Tomb Raider
Seite 6 - BIOS Seite 20 - Metro Last Light
Seite 7 - Testbedingungen Seite 21 - Thief
Seite 8 - Vorschau / Galerie Seite 22 - Right Mark Audio Analyzer
Seite 9 - 3DMark Seite 23 - BCLK Overclocking
Seite 10 - 3DMark 11 Seite 24 - Stromverbrauch
Seite 11 - 3DMark Vantage Seite 25 - Performance Rating
Seite 12 - PC Mark 8 Seite 26 - Preisvergleich
Seite 13 - SiSoft Sandra 1 Seite 27 - Fazit
Seite 14 - SiSoft Sandra 2  




comments powered by Disqus

ASUS Rampage V Edition 10 Review - Mainboards Intel X99 - Reviews - ocaholic