Review: Kingston HyperX H2O 2x4GB DDR3-2133MHz CL11

Published by Sam on 29.08.12
Page:
(1) 2 3 4 5 »

Vor gut zehn Jahren begann die Geschichte mit dem Wasserkühlen von PC-Komponenten. Trotz der Tatsache, dass Wasserkühlungen derzeit wohl nicht so weit verbreitet sind wie man es damals erwartete, ist es trotzdem ein Kinderspiel, Komponenten mit einer Flüssigkeitskühlung zu versehen. Kingston macht mit seinen Speicherkits der H2O-Serie in diesem Fall keine Ausnahme.




  Article in English   Artikel in Deutsch  Article en français  Articolo in italiano


Sollte man nach dem Sinn von wassergekühlten Speichermodulen fragen, dann würde man wohl keine Antwort finden, denn schliesslich erzeugen Speichermodule kaum Verlustleistung, die abgeführt werden muss. Somit handelt es sich also um eine Frage des Prestiges, wenn man die Antwort darauf sucht, weshalb ein Hersteller Speichermodule mit Wasserkühlungsanschlüssen versieht.
Hersteller Kingston
Serie HyperX H2O
Modellnummer KHX2133C11D3W1K2/8GX
Typ DDR3
Kapazität 8 GB (2 x 4GB)
Takt 2'133 MHz
Timings 11-12-11-30
VDIMM 1.6 Volt
Registred/Unbuffered Unbuffered
ECC Nein
Kühlung Passiver Heatspreader
Grantie Begrenzte lebenslange Garantie
Package Type Kunststoff Verpackung




Schaut man sich die Timings an, dann findet man heraus, dass 11-12-11-30 nicht unbedingt ein Beiwort ist High-Performance-Speicher. Klar kann man dieses "Problem" durch Overclocking aus der Welt schaffen, zuerst aber wollen wir die Module doch von aussen betrachten.

Seite 1 - Einleitung Seite 4 - Resultate
Seite 2 - Nähere Betrachtung Seite 5 - Fazit
Seite 3 - Galerie  


Diesen Artikel im Forum diskutieren.




comments powered by Disqus

Review: Kingston HyperX H2O 2x4GB DDR3-2133MHz CL11 - Arbeitsspeicher DDR3 - Reviews - ocaholic