Enermax Steelwing Review


Published by Luca Rocchi on 16.03.17
Page:
« 1 ... 5 6 7 (8)

Fazit

Bewertung

  Kühlung Features Layout Verarbeitungs-qualität Prei/Leistung
Pros + Kompatibilität zu Wasserkühlungen + Bis zu 80mm hoher CPU-Kühler + Tempered glass
+ Staubfilter
+ Platzangebot + Qualitativ hochwertige Materialien
 
Cons     - Lediglich 3 Erweiterungsslots - Kabelmanagement ist umständlich    



Beim Steelwing handelt es sich um ein Aluminium-Gehäuse mit Seitenwand aus gehärtetem Glas, das mit einem eigenständigen Design aufwartet. Wir sind üblicherweise schwer von unkonventionellen Designs bei Gehäusen zu überzeugen, schätzen es aber, dass Enermax mit dem Steelwing neue Wege einschlägt. Obwohl diese Gehäuse auf dem Papier kompatibel mit mATX-Platinen ist, empfehlen wir ein mini-ITX-Mainboard zu verwenden, was etwas mehr Platz im Innenraum schafft. Hinsichtlich Festplatten und SSDs gibt es Platz für zwei 3.5-Zoll- und ein 2.5-Zoll-Laufwerk.

Glücklicherweise ist dieses Gehäuse ausreichend bemessen, sodass diskrete Grafikkarten verbaut werden können. Dementsprechend lassen sich kompakte Gaming-Systeme realisieren. Sollte man dies wünschen, dann würde sogar die Möglichkeit bestehen, eine Custom-Wasserkühlung zu verbauen – wie ob auf dem Bild ersichtlich. In einem solchen Fall wird man aber einiges an Zeit einplanen müssen, damit man ein stimmiges System auf die Beine bekommt. Hinzu kommt dann noch, dass man aufgrund des 120-mm-Radiators kaum auf eine High-End-CPU sowie GPU setzen wird wegen der zu hohen Abwärme, die nicht abgeführt werden könnte. Will man einen Luftkühler verbauen, dann muss man zu einem Modell greifen, das nicht höher als 80 Millimeter baut. Betrachten wir noch das Kabelmanagement, so sei angefügt, dass es keinen Platz gibt um Kabel zu verstecken. Darüber hinaus besteht die linke Seitenwand aus Glas, sprich es ist schlicht alles sichtbar.

Auf der Suche nach dem Preis finden wir das Enermax Steelwin bei Geizhals ab 145 Euro gelistet. Wir erachten diesen Preis trotz Aluminium und hochwertiger Verarbeitung als hoch. Nichtsdestotrotz schätzen wir es immer wenn Hersteller versuchen neue Wege einzuschlagen. Vor allem bei Enermax, die bereits zahlreiche günstige Cases im Programm haben, wobei auf viel Kunststoff und Stahlblech gesetzt wird, freut uns diese Entwicklung. Generell sind wir der Ansicht, dass es sich hier um ein interessantes mini-ITX-Gehäuse handelt, das durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Das Enermax Steelwing erhält 4 von 5 Sterne.

Seite 1 - Einleitung Seite 5 - Installation
Seite 2 - Vorschau Seite 6 - Belüftungsoptionen
Seite 3 - Features Seite 7 - Temperaturen
Seite 4 - Produktbeschreibung Seite 8 - Fazit




Navigate through the articles
Previous article Corsair Carbide Air 740 Review be quiet! Pure Base 600 Review Next article
comments powered by Disqus

Enermax Steelwing Review - Gehäuse - Reviews - ocaholic