OCZ Technology, einer der führenden Hersteller von RAM, stellt ein neues Produkt vor, welches vor allem die Zielgruppe der hardcore Overclokcer und Hardware-Enthusiasten ansprechen soll.

OCZ’s EL PC3200 Voltage eXtreme Gold Edition sollen einen Takt von 400MHz, bei CL2 3-3-8 Timings und einer Spannung von 2.6Volt unterstützen. Versorgt man die Riegel aber mit einer Spannung von 3.2Volt, so kann man diese bereits mit CL2 2-2-8 Timings betreiben. Laut OCZ sollen die Module gar mit 3.5Volt Spannung operieren. Hinzu kommt dass OCZs Lebenslange Garantie auf RAM bis zu einer Voltage von 3.5Volt gilt. Bezüglich Taktraten gab OCZ Technology keine Auskunft, da diese allem Anschein nach variieren kann.

Da die Mehrheit aller Mainboard nicht mehr als 2.85Volt VDimm unterstützt, da bei höheren Spannungen das Signal zu "unsauber" wäre. Aus diesem Grund hat OCZ Technology den RAM-Booster entwickelt. Mit diesem erhalten die RAM nicht nur ein sauberes, sondern auch ein hohes Spannungssignal bis 3.9Volt. Möchte man die hier vorgestellten OCZ RAM-Riegel mit Spannungen von 3.5Volt und höher füttern, so ist man beinahe gezwungen auch einen OCZ RAM-Booster zu kaufen.


Intel gab über eine Product Change Notification bekannt, einige Pentium 4-Modelle einzustellen. Das Programm zur Einstellung der CPUs hat bereits am 9. November begonnen und ab dem 19. März 2005 werden endgültig keine Bestellungen mehr entgegengenommen.

Von dieser Änderung sind folgende in 130 Nanometer gefertigten Prozessoren mit dem Northwood-Kern betroffen:

Pentium 4 tray & boxed 2,8 GHz 800 MHz
Pentium 4 tray & boxed 3,0 GHz 800 MHz
Pentium 4 tray & boxed 3,2 GHz 800 MHz
Pentium 4 tray & boxed 3,4 GHz 800 MHz


Heute haben wir den zweiten Teil unserer allwöchentlichen Kaufberatungsserie online stellen können. Dieses Mal haben wir uns der Zusammenstellung eines Multimedia-PCs gewidmet.

Kaufberatung 19.11.04: Multimedia PC

Das Auswählen von Komponenten für einen aktuellen Computer kann heutzutage einen User ganz schön Nerven kosten. Um dies zu vermeiden, greifen wir dieser Zielgruppe mit unseren Kaufberatungen gerne unter die Arme. Unser Service besteht dabei daraus jeden Monat drei verschiedene aktuelle Konfigurationen zusammenzustellen. Zum einen wäre da ein üblicher Office PC, ein Multimedia PC und ein High-End PC. Das ocaholic.ch Beratungsteam hofft seinen Usern mit diesen Tipps weiterhelfen zu können.

Hier gehts zur Kaufberatung: Link


Wiedereinmal haben wir ocaholic.ch - Hardware, Modding und Games um eine weitere Rubrik erweitert.
Im Lan Kalender können Veranstalter oder allgemein alle Besucher von ocaholic.ch - Hardware, Modding und Games LAN-Parties eintragen. Dabei solltet ihr aber nicht erschrecken, wenn der Beitrag nicht gleich angezeigt wird, denn jeder Eintrag wird erst von einem ocaholic.ch - Hardware, Modding und Games Admin oder Webmaster auf Korrektheit überprüft.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spass beim eintragen aller aktuellen LAN-Parties, welche in nächster Zeit stattfinden werden.

Hier gehts zum Lan Kalender.


Bei 1a-cooling geht es rund. Erst vor kurzem stellte die deutsche Firma den 1A-SL2 vor, welcher auf Durchfluss und Design hin optimiert wurde.

Seit dem 15.11.04 vertreibt 1a-cooling die Weiterentwicklung des 1A-HV3, den 1A-HV4. Bei diesem CPU-Kühlblock wurde der Wärmeübergang weiter optimiert, aber auch das Design erhielt eine Politur.

Resized Image


Quote:
Der neue 1A-HV4.
Die einzigartige Bauart der HV-Serie wurde nun weiter entwickelt.
Das Resultat ist der neue1A-HV4.
Der neue 1A-HV4 hat noch mehr Wärmeübergangsfläche als der HV3 und besitzt einen abnehmbaren Deckel.
Auch bezüglich des neun Designs in dem sich der neue 1A-HV4 präsentiert, wurden viele Userwünsche erfüllt.
Der neue 1A-HV4 ist ab dem 15.11.2004 bei uns im Shop für 59,- inkl. Halter und Drehmomentschlüssel erhältlich.


Seit heute findet sich auf ocaholic.ch - Hardware, Modding und Games ein neuer Know-How-Artikel: Undervolting

Quote:
Der Trend zu kleineren, leiseren aber dennoch leistungsstärkeren Computern ist im Moment nicht zu übersehen. Mit diesem Know-How-Artikel möchten wir aufzeigen wie man mit Boardmitteln, über welche jeder PC verfügt, den Stromverbrauch senken und somit Geld sparen kann. Dabei wird aber weder die Geschwindigkeit noch die Stabilität des Rechners beeinflusst.


Den Artikel finder ihr hier


Resized ImageMorgen wird wohl ein sonderbares Phänomen in den Schweizer Kaufhäusern zu sehen sein. Duzende mit Hornbrille und Brechstangen bewaffnete Personen werden wohl den Kaufhäusern ihre Türen einrennen.

Hornbrille, Brechstange? Richtig gelesen morgen am 16 November erscheint HL2. In den Staaten war der Verkaufsstart des Spiels trotzdem vor dem 16 November, einige Spielefans halten schon jetzt ein Exemplar von Valves Half-Life 2 in den Händen.
Eingefleischte Spieler werden nun losmotzen, dass die Amis auch alles früher bekommen und dem ValveGott Gabe Novell eines mit der Brechstange über die Rübe ziehen wollen.

Doch Amerikaner und Raubkopierer werden wohl vor dem 16 November nicht „drumherum“ kommen, wobei letztere zurecht auch gar nicht in den Genuss von HL2 kommen werden.
Das Spiel muss aus Kopierschutzgründen zum ersten Start ähnlich wie Windows XP online aktiviert werden. Nachdem laut diverser Spieler daher der schwarze Peter bei Valve zu suchen sei, gab Valve zu diesem Thema heute über seinen Steam-Vertriebsservice bekannt:

Quote:
If you have purchased a copy of Half-Life 2, we are sorry you are still waiting to play. This is not Valve's choice. Vivendi is insisting that the game has not yet been released, and has threatened that Valve would be in violation of its contract if we activate the Half-Life 2 Steam authentication servers at this time. Thanks for your patience and we will update you when we have more news to share.


Zwischen den Zeilen steht da etwas schnippisch: Hey, wir würden Euch ja schon gerne spielen lassen, aber wir dürfen nicht, der böse Publisher hat es uns verboten. Die Spannungen zwischen Entwickler und Publisher scheinen noch immer nicht ausgeräumt zu sein - mal schauen, unter welcher Flagge der nächste Valve-Titel erscheinen wird.


Mit der Kaufberatung wollen wir auch weniger PC-erfahrenen Besuchern von ocaholic.ch - Hardware, Modding und Games - allwöchentlich eine Möglichkeit bieten, einen aktuellen, auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderten PC zusammen zu stellen.


Kaufberatung 12.11.04

Das Auswählen von Komponenten für einen aktuellen Computer kann heutzutage einen User ganz schön Nerven kosten. Um dies zu vermeiden, greifen wir dieser Zielgruppe mit unseren Kaufberatungen gerne unter die Arme. Unser Service besteht dabei daraus jeden Monat drei verschiedene aktuelle Konfigurationen zusammenzustellen. Zum einen wäre da ein üblicher Office PC, ein Multimedia PC und ein High-End PC. Das ocaholic.ch Beratungsteam hofft seinen Usern mit diesen Tipps weiterhelfen zu können.

Hier geht es zum Artikel.


Nachdem dem Gigahertzwahn erst vor kurzem, seitens Intel, ein Ende gesetzt wurde, tauchten die Pentium M Prozessoren mit Banias- und Dothan-Core in den letzten Wochen in immer mehr Berichten auf. Intels speziell für Notebooks entwickelte Prozessoren, welche über eine geringe Verlustleitung verfügen und eine höhere proMHz Leistung haben, sollen nun auch in normalen Computern verbaut werden.

Intel möchte im nächsten Jahr Dual-Core-Prozessoren auf den Markt bringen, welche die Leistungen weiter erhöhen. Die Performance kann auf diesem Wege erhöht werden, ohne dass extensiv an der Taktschraube gedreht werden muss. Diese Prozessoren sollen dabei klar auf den Desktop-Bereich ausgerichtet sein.
Resized Image

Sowohl AOpen als auch DFI
haben nun aber Boards veröffentlicht mit welchen bereits jetzt Pentium M Prozessoren betrieben werden können.

Einen interessanten und lesenswerten Artikel zu diesem Thema findet sich unter 3DCenter.


Erst vor kurzem berichteten wir über die Vorstellung der Audigy 4. Wie nun bekannt wurde soll deren Nachfolger, die „SoundBlaster Zenith”, bereits im März 2005 erscheinen. Die Karte basiert dabei auf dem PCI Express Bus. Der Soundchip der neuen Karte soll eine vollkommene Neuentwicklung sein. Der Chip der Audigy 4 ist im Gegensatz dazu lediglich eine Weiterentwicklung des Chips der Audigy 2 ZS.

Der Releasetermin im März 2005 darf jedoch bezweifelt werden, da dadurch viele Leute vom Kauf einer Audigy 4 abgehalten werden könnten.


Nachdem in den letzten Monaten immer weiter entwickelte Versionen des Firefoxes zum Download bereitgestellt wurden, ist nun heute die Version 1.0 des Browsers veröffentlicht worden.

Diverse Aktionen wie www.firefox-kommt.de in Deutschland oder www.spreadfirefox.com in Amerika versuchen das Release der ersten Final Version auch über das Internet heraus bekannt zu machen. Dies indem sie spendenfinanzierte Anzeigen in grossen Tageszeitungen platzieren.

Nachdem bereits die Preview Version der Version 1.0 ausserordentlich erfolgreich war, sie wurde über acht Millionen Mal herunter geladen, erwartet die Mozilla Foundation einen wahren Ansturm auf den Browser.

Herunterladen kann man den Browser bei uns im Downloadbereich


In der gestrigen Nacht sowie am heutigen Tage haben wir ein neues Forum (Board) installiert. Dabei handelt es sich um ein newbb2.0rc3 Board, welches speziell für das CMS - XOOPS -, welches wir verwenden, geschrieben wurde.

Die Version 2.0 des NewBB Boards hat dabei einige interessante und nützliche neue Features zu bieten. Öffnet man beispielsweise einen Thread (Deutsch: ein Thema), finden sich nach der Anmeldung am System vier verschiedene Drop-Down-Menus: 'Themen Optionen', 'Themen Bewertung', 'Durchsuche Forum' und 'Anzeige Mode'. Vor allem die Suchfunktion ist dabei äusserst praktisch und universell anwendbar. Des Weiteren kann man als registrierter Benutzer derjenigen Person, welche eine Post (Deutsch: Beitrag) verfasst hat, direkt eine PN (Private Nachricht) zukommen lassen. Dies geschieht dadurch, dass man mit der Maus über den Namen derjenige Person fährt und anschliessend ''Private Nachricht an XXX senden'' anklickt. Unter anderem wurde auch das Quote-System (Deutsch: Zitat-System) verbessert. Zum einen werden nun beim Beantworten eines Beitrages alle bisherigen Einträge ersichtlich und zum anderen können simpel Beiträge auf diese beziehenden Zitate erstellt werden.

Alles in allem bringt das neue Board viele Verbesserungen und Neuerungen mit sich, welche das Forum wesentlich angenehmer gestaltet.

Mit dem neuen Forum sind wir hervorragend für die Zukunft gerüstet und wir würden uns sehr freuen, wenn sich einige von euch bei ocaholic.ch registrieren und aktiv Beiträge verfassen würden. Ob dies nun Fragen oder Antworten sind spielt absolut keine Rolle. Das ocaholic.ch - Hardware, Modding und Games - Team ist stets bemüht, alle Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten und fachdienliche Hilfe und Unterstützung zu leisten.

Registrieren könnt ihr euch unter folgendem Link.


Nachdem auf einer normalen, einseitigen DVD 4.7 GB Platz fanden, finden auf den kommenden optischen Medien, deren Technik auf blauem Laserlicht basiert, über 20 GB Platz. Zum Beispiel die kommende BluRay-Disc oder HD-DVDs basieren auf blauem Laserlicht, welches wegen seiner geringeren Wellenlänge eine höhere Datendichte ermöglicht.

Pioneer hat heute nun eine neue, innovative Disc vorgestellt, welche bis zu 500 GB auf einem Medium ermöglichen soll. Diese Technik basiert auf ultraviolettem Licht, welches eine noch höhere Datendichte als blaues Licht ermöglicht. Die hohe Datendichte wird allerdings nicht nur über den Laser, sondern auch über verbesserte Medien realisiert. Bis diese Medien allerdings den Markt erreichen kann es noch eine Weile dauern. Bis zur Marktreife muss noch etliches getan werden. Ab 2010 sollen sie zum Preis von heutigen DVD-Medien erhältlich sein.

Dies zeigt, dass bei optischen Medien das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist. Die Entwicklung schreitet wohl noch einige Zeit rasant voran.


Quote:
Valve has released the Source Software Development Kit (SDK) Tools via Steam. A precursor to the release of the full SDK, which will be released shortly after Half-Life 2 is made available...


Über Steam erhältlich ist nun eine Vorversion des SDK von Valve. Von vielen Moddern sehnsüchtig erwartet, ist dieses Release ein Traum, der in Erfüllung geht. Wenn man bedenkt, welche Möglichkeiten einem Grafik- und Physikengine bieten, kann man sich jetzt schon über geniale Mod-Ideen freuen.

Die komplette Version des SDK wird laut Valve kurz nach der Veröffentlichung von Half-Life 2 zur Verfügung gestellt.


Nachdem nVidia vor kurzem die SLI Technik aus alten 3Dfx Zeiten wiederbelebt hat, scheint nun auch ATI sich einer ähnlichen Technik zugewandt zu haben. ATIs so genannte Multi-VPU-Technik soll sich aber in diversen Bereichen von bisherigen Techniken in diesem Bereich unterscheiden. So scheint es als ob ATI es ermöglichen will Multi-VPU auch mit verschiedenen Grafikkarten einzusetzen, nVidias SLI verlangt zwei identische Grafikkarten.

Neben den Gerüchten um die Multi-VPU-Technik gibt es aber noch weiteres über ATI zu berichten. So wurden in den letzten Tagen die Pläne für ATIs nächsten Grafikchip R520 - auch bekannt unter dem Namen "Fudo" - an eine Chipfabrik übergeben werden. Dort können nun erste Samples des Chips hergestellt werden, mit welchen das Layout der Karten erarbeitet werden kann. ATI scheint sich also innerhalb des eigenen Zeitplans zu bewegen, weshalb im ersten Halbjahr 2005 mit dem nächsten Grafikchip gerechnet werden darf. Dieser soll wie der R300 Chip 2002 viele Innovationen und Verbesserungen beinhalten.


Wie Webdog.org zu berichten weiss, meldete Todd Hollenshead - CEO von ID-Software, dass bis heute bereits, in Buchstaben, eine Million Kopien von Doom 3 verkauft wurden!

Des Weiteren arbeite man intensiv an einer Xbox-Umsetzung mit Vicarious Visions und ebenso am Missionpack mit Nerve-Software.


Creative hat in Japan die vierte, eigentlich dritte, Generation der Audigy-Soundkarten vorgestellt. Diese hört dementsprechend auf den Namen Sound Blaster Audigy 4 Pro. Wann die Karte in Europa vorgestellt wird, ist bis jetzt noch nicht bekannt, sie wird aber diesen Monat noch erwartet.

Resized Image


Wie ihre Platinum-Vorgänger verfügt auch die Sound Blaster Audigy 4 Pro über eine externe Box inklusive Fernbedienung, welche aber auch zusätzliche Anschlüsse sowie Lautstärkeregler zur Verfügung stellt. Als Software Goodies liegen dem Bundle Steinbergs Cubase LE sowie die Spiele Thief 3 - Deadly Shadows und Hitman - Contract als DVD-Versionen bei.

Ob es die Karte auch in einer PCI-Express-Ausführung geben wird, steht bis heute noch nicht fest. Stattdessen wird sie mit einem herkömmlichen PCI-Interface zu einem Preis von gut CHF 400.- verfügbar sein.


Während in Europa brodelnder Streit um die Einführung von Software-Patenten herrscht, ereilen uns aus den USA immer neue Meldungen um teils absurd klingende Patentstreitigkeiten. Nun hat es die Spieleindustrie erwischt, deren Hang zur 3D-Grafik nun eine US-Anwaltskanzlei dazu veranlasst hat, mit einem 3D-Grafik-Patent aus dem Jahre 1988 auf die Jagd nach Publishern und Entwicklern zu gehen.



Dieses mal hat Aquaman, ein Member unserer Community, ein Review bezüglich der Revoltec Liquid-Icer Wasserkühlung verfasst.

Revoltec Liquid-Icer

Mit der Zunahme der Taktraten bei aktuellen CPUs steigt auch die Verlustleistung. Spitzenmodelle wie der AMD Athlon 64 4000+ oder der AMD Athlon 64 FX-53 weisen mittlerweile eine TDP (Thermal Design Power) von 89Watt auf. Um solche Unmengen an Verlustleistung abzuführen benötigt man zum einen immer massivere Luftkühler und zum anderen Lüfter, welche immer schneller drehen und somit unangenehme Geräusche verursachen. Eine Alternative dazu stellen heute aber auch Wasserkühlungen, welche leise sind und über ein enormes Leistungspotential verfügen, dar. Um dies unter Beweis zu stellen, wartet diesmal eine Wasserkühlung von Revoltec, die Liquid-Icer, darauf unter die Lupe genommen zu werden.

Hier findet ihr einen weiteren Link zum Review.


Ocaholic unterstützt die kommende Fastlane LAN in Graubünden mit einem kompetenten Review, wir konnten mit Simon Eggler OK der LAN ein paar Worte wechseln, das Interview findet ihr in unserem Forum unter: diesem Link
« 1 ... 859 860 861 (862) 863 864 865 ... 879 »
Memory - OCZ RAM für extreme Spannungswerte - News - ocaholic