Preview: MSI Z77 MPower

Published by Christian Ney on 25.09.12
Page:
« 1 2 3 4 (5)

Fazit

Generell   + -
Das Z77 MPower von MSI ist eines der attraktivsten Boards, das MSI bislang auf den Markt gebracht hat. Es handelt sich bei diesem Board um einen High-End-Platine, die mit einigen interessanten und praktischen Features bestückt wurde, wobei MSI meiner Meinung nach einen noch besseren Job hätt abliefern können. MSI hat diese Platine einfach und simpel gehalten und nicht mit übermässigen vielen Features bestückt. Da wirkt es unverständlich, dass man dann ein Modul für Wi-Fi und Bluetooth auf diesem Board findet. Durch das Weglassen dieses Features könnte man das Board noch interessanter gestalten, da man den Endpreis noch tiefer ansetzen kann. Zudem hätten wir es auch gern gesehen, wenn mehr Zubehör im Lieferumfang enthalten wäre. MSI beschränkt sich an dieser Stelle auf ein Minimum, was im Falle von Overclockern als Zielpublikum nicht immer die beste Idee ist.   - Kickass Design
- Preis
- Bundle
       
Layout   + -

Im Allgemeinen ist das Layout des MSI Z77 MPower sehr gut durchdacht. Einmal mehr praktisch sind die gewinkelten SATA-Anschlüsse, die man mittlerweile auf so gut wie jedem Board finden kann. Als praktisch empfinden wir ebenfalls, dass der interne USB3.0-Anschluss um 90 Grad gewinkelt wurde. Immer wieder angenehm sind die diversen Buttons wie Power- und Reset-Taster und auch CLR-CMOS-Button. Auch ein Debug-Display fehlt auf diesem Board nicht. Schaut man sich auf dieser Platine weiter um, dann findet man insgesamt drei PCI-Express x16 Gen3 Slots, die sauber positioniert wurden. Zwischen den ersten beiden Slots gibt es mehr als ausreichen Platz, so dass Grafikkarten ausreichend Frischluft ansaugen können.
MSI hat diese Platine zudem mit einem Modul versehen, das zusätzlich Wi-Fi und Bluetooth zu bieten hat. Um ehrlich zu sein verstehen wir den Sinn und Zweck dieses Moduls auf dieser Platine nicht. Overclocker werden dieses Feature kaum nutzen und dann kommt noch hinzu, dass dieses Board über einen aggressiven Preis verfügt. Würde man das W-Fi-Bluetooth-Modul weglassen, dann könnte man eine noch attraktivere Preispolitik fahren.
Overclocker werden sich zudem am OC-Genie-Button, den Spannungsmesspunkten, den zwei BIOS sowie dem Switch zur BIOS-Auswahl freuen.

  - Gewinkelte SATA-Anschlüsse, gewinkelter, interner USB3.0-Port - Power/Reset-Button onboard
- Debug display / CLR_CMOS
- 6x USB 3.0
- Bluetooth/Wi-Fi
- 2x BIOS
- Bluetooth/Wi-Fi?
- PCIe 6-Pin-Anschluss anstelle von Molex?



Seite 1 - Einleitung Seite 4 - Anschlüsse und I/O
Seite 2 - Spezifikationen / Lieferumfang Seite 5 - Fazit
Seite 3 - Layout


Diesen Artikel im Forum diskutieren

Autor: c.ney@ocaholic.ch Übersetzt: m.buechel@ocaholic.ch




comments powered by Disqus

Preview: MSI Z77 MPower - Mainboards Intel Z77 - Reviews - ocaholic